BaerCoil Gewindeeinsätze - Technische Informationen

BaerCoil Gewindeeinsätze sind meist aus austenitischem Chrom-Nickel-Stahl (Zugfestigkeit von mind. 1400 N/mm²) gefertigt. Durch den diamantförmigen Querschnitt wird die Leistungsfähigkeit mit geringstem Platzverbrauch kombiniert. Mit BaerCoil Gewindeeinsätzen erzeugen Sie eine Gewindeverbindung, die Verschleißfestigkeit, Gewindereibung, Oberflächengüte, Korrosions- und Wärmebeständigkeit durch keine andere Einzelschraubverbindung getoppt werden kann.

Unersetzlich im Bereich der Gewindereparatur von verschlissenen und ausgerissenen Gewinden, sowie in der Gewindeverstärkung in Materialien mit geringer Scherfestigkeit oder bei hohen Belastungen.

 
BaerCoil Einsätze garantieren höhere Auszugsfestigkeit und Schutz vor Verschleiß und Korrosion
BaerCoil Gewindeeinsätze besitzen eine hohe Oberflächengüte und bestehen meist aus rostfreiem Stahl (A2) oder aus anderen Materialien. Die hervorragenden technischen Eigenschaften von BaerCoil Einsätzen machen uns zu einem anerkannten Partner bei führenden Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie, Maschinenbauindustrie und führenden Herstellern von militärischer Ausrüstung.
 
Schutz gegen Verschleiß von Gewinden
Schützt Gewinde gegen Verschleiß. Hohe Anforderungen wie durch häufiges auf Lösen und Festdrehen der Schraubverbindung, in Materialien mit Gewinde Scherfestigkeit oder durch korrosionsbedingtes Verbacken des Bolzens mit dem Aufnahmegewinde. In alle mögliche Materialien, wie z.B. Aluminium, Magnesium, Titan, Kupfer, Stahl, sowie Kunststoff ect.
 
Minimierung von Gewicht und Platz
Die Gewichtseinsparung ist ein unangefochtenes und wichtiges Gestaltungselement für vielerlei Produkte. Maximale Platzersparnis ist durch höchste Belsatbarkeit des gepanzerten Gewindes möglich. Mit BaerCoil Gewindeeinsätzen werden weniger Verbindungsstellen benötigt, die Schraubenabmessungen können reduziert werden. Dadurch können Werkstoff, Baurraum und Gewicht, bei gleichenbleibenden oder höheren Anforderungen, eingespart werden.
 
Niedriges Gewindereibmoment und Torsionsspannung
Extrem niedriges und konstantes Gewindereobmoment. Bei Wiederholverschraubungen wird somit, bei gleichbleibendem Anzugsdrehmoment, eine höhere und gleichbleibende Vorspannkfragt erzielt. Dies führt zu einer besseren Ausnutzung der Streckgrenze. Die Torsionsspannung ist um bis zu 90% niedriger als zu Gewinden ohne BaerCoil Gewindeeinsätzen
 
Ausgeglichene Kräfteverteilung
Mit BaerCoil gepanzerten Innengewinden werden sowohl statische als auch dynamische Betriebslasten ausgewogener auf die einzelnen Gewindegänge verteilt.
Die Flexibilität der Gewindeeinsätze kompensiert Steigungs- und Winkelfehler, sodass eine ideale Kraftübertragung vom Bolzen zum Muttergewinde erreicht wird.
 
Minimiert die Gesamtkosten
Insgesamt können Kosten in Ihrer Produktion gespart werden, dadurch dass in weniger teuerem Material, dennoch die benötigte Festigkeit der Gewindeverbindung sichergestellt werden kann. Zusätzliches Sparpotential birgt die Werkstoffeinsparung, die Platzminimierung und die geringere Schraubenabmessung.
 
Qualität und Zuverlässigkeit
Eine strenge und konsequente Qualitätskontrolle in allen Produktions- schritten verspricht ein optimales Produkt.
 
Sitz des Gewindeeinsatzes
Der Außendurchmesser von BaerCoil Gewindeeinsätzen ist im nicht eingebauten Zustand um ein definiertes Maß größer als das Aufnahmegewinde. Der Gewindeeinsatz erfährt ,während des Eindrehprozesses, einen Radialdruck in Richtung Aufnahmegewinde. Dieser Radialdruck gibt dem Gewindeeinsatz einen sicheren und festen Sitz im Aufnahmegewinde. Zusätzliche Sicherungselemente sind daher nicht erforderlich.
 
Kompatibilität
BaerCoil Gewindeeinsätze sind, in der Regel, passend und kompatibel mit Drahtgewindeeinsätzen, Einbauwerkzeugen und Gewindebohrern anderer Hersteller. Dies kommt dadurch zu Stande, dass die Gewindeeinsätze genormt sind (am häufigsten nach DIN 8140) und daher die gleichen Abmessungen haben. Des Weiteren liefern wir auch nach Normen: DIN 65536, EN 2944, LN 9039, LN 9490, LN 9499, LN9499, NASM 21209 usw. Jedoch sind diese Angaben ohne Gewähr und müssen immer im Anwendungfall geprüft werden.


© BAER Company